Skip to content

Wie ein Fels in der Brandung

Binu Thomas, Messeleitung Nordstil

Mitten im Januar schenkt uns die Nordstil drei Tage Sommer! Vom 11. bis 13. Januar 2020 lädt sie internationales Fach­publikum in die Hallen der Messe Hamburg zum Austausch und Networken ein. Innerhalb der Themenfelder Haus & Garten, Geschenke & Papeterie, Schmuck & Mode sowie Stil & Design gibt es wieder zahlreiche Sommertrends zu ent­decken, die den Handel auf Kurs bringen werden. topfair hat mit Binu Thomas, Leiter Regionale Ordertage Hamburg, über die Must-sees der Messe und den nordischen Lifestyle geschnackt. : „Fette Beute mit nordischem Lifestyle“ lautet das Motto dieser Nordstil-Ausgabe. Was macht den nordischen Lifestyle aus?

Bodenständigkeit und Ehrlichkeit sind zwei wesentliche Punkte im nordischen Selbstverständnis. Ebenso die robuste Herzlichkeit, welche die gesamte Region prägt, und dass der Norden enger zusammen rückt, wenn es die Umstände erfordern.

: Und wie wird dieser Lifestyle auf die Messe übertragen?

Wir bieten allen Teilnehmern die Fläche, bestmögliche Geschäfte zum Mehrwert des gesamten Marktes zu transagieren. Außerdem werden die Teilnehmer bei uns mit der unverkennbaren nordischen Herzlichkeit empfangen. Auch deswegen trotzt die Nordstil der allgemeinen Marktentwicklung und ist stabil wie ein Fels in der Brandung.

: Was macht die Nordstil im Vergleich zu anderen Messen mit ähnlichem Schwerpunkt so besonders?

Es ist uns gelungen, ein Angebot zu entwickeln, welches sich sehr präzise an den Bedürfnissen des norddeutschen Raumes ausrichtet; ein Alleinstellungsmerkmal, das überregionale und internationale Fachmessen kaum bis gar nicht kopieren können­. Wir hatten es uns von Anfang an zum Ziel gemacht, den norddeutschen Raum als geografische Zielgruppe zu bedienen. Nach fünf Jahren ist es uns gelungen, genau mit diesem An­liegen die wichtigste Anlaufstelle für alle Marktteilnehmer zu sein.

: Worauf dürfen sich Messebesucher bei dieser Nordstil-
Ausgabe ganz besonders freuen?

Wie immer besticht die Messe mit einem umfassenden Produkt­angebot, das durch die steigenden Ausstellerzahlen noch vielseitiger ist. Wir haben außerdem neue Produktgruppen zusammengefasst, die den Anforderungen des norddeutschen Raumes im Wandel der letzten Jahre noch besser gerecht werden. Doch trotz allen Wachstums und Veränderungen besticht die Nordstil nach wie vor mit ihrer Kompaktheit und den damit einhergehenden kurzen Wegen.

: Welchen Tipp haben Sie für Besucher, die das erste Mal die Regionalen Ordertage in Hamburg besuchen?

Das Village in der Halle A4 bietet wieder eine Vielzahl neuar­tiger Angebote und ist immer einen Besuch wert – auch weil die Gestaltung zum Verweilen einlädt und man so eine kleine Pause vom Messetrubel bekommt. Unser Forum ist wie bei den Vorveranstaltungen mit einer Breite an Vorträgen von hoch­karätigen Referenten in der Dauernutzung. Und selbstverständlich laden wir jeden Neubesucher herzlich ein, sich dem Messegefühl zusammen mit allen relevanten Partnern des Marktes hinzugeben!

Nordstil

Aus der Ausgabe: Nordstil 2020

Das offizielle Messemagazin mit den neuesten Produkten und Informationen zur Messe. Weitere Ausgaben erscheinen zu den Veranstaltungen Tendence, Christmasworld, Paperworld, Nordstil und Ambiente.

DESKTOP-ANSICHT

Das könnte Sie auch interessieren: