Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Messe ist Schule

22. Juli 2017 Autor: TOP FAIR Redaktion
Kategorie: Geschenke & Dekoration

… und die Chance für Nachwuchsdesigner, Start-ups und kleine Manufakturen ins Business zu starten. Genau dabei hilft das Areal Nordlichter in Halle A4. Von Anfang an als Kurator dabei ist Produktdesigner und Dozent LA bei Professor Renata Brink DMI Textil der Hochschule für Angewandte Wissenschaften Hamburg (HAW) Peter de Vries.

Was ist der Grund, warum Sie nach acht Ausgaben immer noch für die Nordlichter brennen?
Ich bin einfach begeistert vom Konzept! Das Manufaktur- und Designareal ist das Bindeglied zwischen jungen Designern und der Wirtschaft. Es ist ein Campus, auf dem Austausch stattfindet, wichtige Erfahrungen gemacht und die entscheidenden Kontakte geknüpft werden. Das Konzept sieht vor, dass die Teilnehmer maximal drei Mal im Areal ausstellen dürfen. Das heißt zwei Drittel von ihnen sind neu, bringen frischen Wind und neue Ideen mit. Obwohl ich jahrelang in der Branche unterwegs bin, ist es jedes Mal ein Erlebnis. Und man lernt nie aus.

Vom kleinen Licht zum erfolgreichen Unternehmen – trifft das auf einige Teilnehmer der ersten Stunde zu?
Auf jeden Fall! Es gibt mehrere Beispiele, die hier als Student angefangen, auf der Messe die richtige Person kennengelernt und nun ein eigenes Business haben.

Ihr Highlight bei dieser Ausgabe?
Wir haben dieses Mal das Coaching Team von Hammer Works beauftragt, einige der Nordlichter zu beraten, um deren Produkte noch besser zu präsentieren und mit der richtigen Strategie den Weg ins Business zu ebnen. Ich bin sehr gespannt, wie das angenommen wird!

Eine Mischung aus Moderne und Tradition zeigt der schwedische Kalligrafie-Künstler und Designer Ylva Skarp in seinen einzigartigen Stücken für das zeitgenössische Haus. Made in Schweden
Ylva Skarp über Agentur Dürr ▶ A4, C57B

 

 

Weekender Paloma von Zellstoff aus veganem Leder ist der perfekte Begleiter für den Kurztrip: stabil, reiß- und wasserfest, superleicht, bequem zu tragen und maschinenwaschbar bis 60 Grad Celsius.
Zellstoff ▶ A4, C78

 

 

 

Aufwändig in der lokalen Druckerei produziert werden die Gruß- und Postkarten, Kunstdrucke, Notizblöcke und -hefte sowie Pins mit reiseinspirierten Motiven von Redfries – mit dem Ziel, alle leeren Flächen zu füllen.
Redfries ▶ A4, C49

 

 

 

Bereits am Markt etabliert hat sich das vier Jahre alte Label Be Wooden aus der Nähe von Prag. Die aus Holzresten handgefertigten Damen- und Herrenfliegen, Manschettenknöpfe, Geldbörsen und vieles mehr sind nachhaltige Statement Pieces.
Be Wooden ▶ A4, C68


Aus der Ausgabe:

Nordstil Sommer 2017

Das offizielle Messemagazin mit den neuesten Produkten und Informationen zu den regionalen Ordertagen in Hamburg. Weitere Ausgaben erscheinen zu den Frankfurter Veranstaltungen Heimtextil, Christmasworld, Paperworld, Ambiente, ISH und Tendence.