Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Happy Birthday, Nordstil!

24. Juli 2018 Autor: TOP FAIR Redaktion
Kategorie: Allgemein

„Erfolge an Bord!“ ist das Motto der zehnten Regionalen Ordertage ­Hamburg, die vom 11. bis 13. August dem Fachpublikum und Entscheidern aus der Branche erneut ihre Tore öffnen und das Ende der Order-Saison für das Herbst-, Winter- und Weihnachtsgeschäft 2018 einläuten. TOP FAIR hat mit Binu Thomas, dem Leiter der Messe, gesprochen.

Die Nordstil feiert im August ihren ersten runden Geburtstag. Was lässt sich im Rückblick auf die letzten neun Ausgaben sagen?
Allein die Tatsache, dass eine Veranstaltung in einen von enormer Spannung gekennzeichneten Marktumfeld zweimal jährlich und seit fünf Jahren stattfindet, sagt alles über ihren Stellenwert und die Erfolgsaussichten aus, die die Teilnehmer damit verbinden.

Welche Besonderheiten machen die Ordermesse zur festen Größe für die Branche und in der Region?
Wir haben mit den Regionalen Ordertagen eine zweistrahlige Fokussierung erreicht: zum einen auf eine enge geografische Fläche, zum anderen auf das Erzielen von Geschäftsabschlüssen. Hier findet der Einzelhandel zwischen Leine und Elbe sowie auf den Nordseeinseln und bis hoch nach Dänemark alles, was er für den Erfolg auf der Ladenfläche benötigt, und kann es gleich ordern.

Diese Sommerausgabe startet Mitte August, also drei Wochen später als in den vergangenen Jahren. Welche Vorteile bietet der neue Termin?
Der neue Termin liegt für die meisten Bundesländer außerhalb der Sommerferien. So geben wir noch mehr potenziellen Besuchern die Möglichkeit, die Plattform Nordstil zu besuchen.

Mit welchen Highlights lockt die Veranstaltung die ­Besucher dieses Mal?
Die Kunst ist es, den Besuchern den Messebesuch und ihre Order so einfach wie möglich zu machen und gleichzeitig ein ansprechendes Ambiente in den Hallen zu schaffen, das für eine gute Stimmung sorgt und Interesse weckt, aber nicht unnötig vom Business ablenkt – denn gute Geschäfte zu machen ist schließlich das primäre Ziel aller Teilnehmer.
In diesem Jahr haben wir es mit der „Kunst“ etwas wörtlicher genommen und freuen uns, dass wir einen Graffiti-Künstler gewinnen konnten, der in Halle A3 im Nordstil Kreativ-Areal Kunstwerke erschaffen wird, während unsere Besucher die Messe für ihren Geschäftserfolg nutzen.

Worauf freuen Sie sich persönlich?
Ich bin tatsächlich sehr gespannt auf die Graffitis, die entstehen werden. Ich hatte mich im Vorfeld mit einigen Künstlern ausgetauscht und der Konsens war immer, dass das lebendige Umfeld der Grundstein für ihre Kreationen sein solle. Die Entstehung eines solchen Kunstwerkes fasziniert mich und ich freue mich darauf, zuzusehen, wie das geschäftige Messegeschehen auf eine zweidimensionale Fläche gebannt wird. Ich bin gespannt, ob ich mich mit meiner persönlichen Messe-Emotionalität in den entstehenden Kunstwerken wiederfinde.


Aus der Ausgabe:

Nordstil Sommer 2018

Das offizielle Messemagazin mit den neuesten Produkten und Informationen zu den regionalen Ordertagen in Hamburg. Weitere Ausgaben erscheinen zu den Frankfurter Veranstaltungen Heimtextil, Christmasworld, Paperworld, Ambiente, ISH und Tendence.