Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Indische Handwerkstradition

12. Januar 2018 Autor: TOP FAIR Redaktion
Kategorie: Textilien

Die Handwebkunst Indiens nimmt einen festen Platz ein in der Welt indischer Textilien. Verkörpert werden das 5000-jährige reiche Erbe sowie die Überzeugungen, ­Tradition und Geschichte eines Landes, dessen Kultur, Zivilisation und Antike zu den ältesten zählen und weltweit berühmt sind.

 

Geschick und Handwerkskunst sind der Stolz der indischen Textilindustrie. Hinter jedem Produkt steckt eine Geschichte – von den topographischen Merkmalen der Region bis hin zu den künstlerischen Fähigkeiten der Kunsthandwerker. Dieses nicht-organisierte Segment der indischen Textilindustrie hat den Vorteil, dass es weniger kapitalintensiv und gleichzeitig umweltfreundlich und ­flexibler bei der Anzahl an Produktionseinheiten ist, und außerdem durch den Wissenstransfer von einer Generation zur nächsten erhalten bleibt.
Die Handwebindustrie steht zunehmend im Wettbewerb mit dem mechanisierten Bereich der Textilindustrie, was zu Branding und Neugestaltung geführt hat, um den traditionellen handgewebten Produkten ein zeitgemäßes Gesicht zu verleihen, ohne dabei auf Vielfalt und Einzig­artigkeit zu verzichten. India Handloom Brand (IHB) brandet Handwebeprodukte nach Material, Design, Verarbeitung, Veredelung und Ornamentik und garantiert dem Verbraucher die Authentizität und Qualität der Produkte. Neben einer Zertifizierung der Handwebeprodukte gewährleistet IHB zudem die Sozial- und Umweltverträglichkeit und gibt dem Käufer Vertrauen in die Produkte. Handloom Export Promotion Council (HEPC) bemüht sich als dem Textilministerium der indischen Bundesregierung unterstellten Verbindungsstelle um die Förderung des Exports handgewebter Waren. An der Heimtextil 2018 nimmt HEPC mit 52 Exportunternehmen teil.

Handloom Export Promotion Council Heimtextil 2018 ▶ 6.3 + 10.3


Aus der Ausgabe:

Heimtextil 2018

Das offizielle Messemagazin mit den neuesten Produkten und Informationen zur Messe. Weitere Ausgaben erscheinen zu den Veranstaltungen Christmasworld, Paperworld, Nordstil, Ambiente und Tendence.