Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Ambiente inspiriert Gastrobranche mit innovativem HoReCa-Segment

28. September 2017 Autor: Messe Frankfurt
Kategorie: Küche & Haushalt

Der italienische Aussteller Sambonet präsentiert HoReCa-Sortiment auf Ambiente 2017

Vom 9. bis 13. Februar 2018 präsentiert die Konsumgütermesse Ambiente eine spannungsreiche Bandbreite design-affiner HoReCa-Sortimente, um in Gastronomie, Hotellerie und Catering nachhaltig von einem Gäste-Plus zu profitieren sowie Effizienz zu steigern.

Mit jedem Ticken der Uhr vergeht der Reiz des Neuen – sei es Geschirr, Innenausstattung oder ein unverändertes Menü. Das macht den Faktor Zeit zur größten Herausforderung des Restaurants. Darüber hinaus vereinfachen auch neugegründete pulsierende Restaurants in der Nachbarschaft nicht unbedingt das Geschäft. Allerdings gibt es eine vielversprechende Formel für den Erfolg: ständige Innovation.
Die Quelle dafür: Ambiente. Neben Tellern, Besteck, Vasen und Co. bietet die weltgrößte Konsumgütermesse Bankettutensilien oder Kleinmöbel von mehr als 4.400 internationalen Ausstellern. Das Angebot beinhaltet die gesamte Preisspanne – von Lifestyle über Premium bis hin zu ultimativem Luxus. Die Ambiente ist außerdem Handelsplattform für zahlreiche Produzenten, die Güter spezifisch für den HoReCa-Markt herstellen.
In den vergangenen Saisons hat das HoReCa-Segment in Frankfurt am Main deutlich an Fahrt gewonnen. Hintergrund ist, dass die Ambiente nicht nur definierte Bedarfe von Restaurants, Kantinen und Hotels erfüllt, sondern zusätzlich Enthusiasmus und Dynamik für neue Geschäftsideen sät. Ein spezieller HoReCa-Guide unterstützt Besucher bei der schnellen Navigation auf dem Messegelände und beim Finden relevanter Aussteller.
Zudem bringt die Ambiente 2018 in zweiter Saison Produzenten, Planer, Investoren und Berater mit einem exklusiven HoReCa-Get-Together zusammen. Diese Abendveranstaltung ist konzipiert, um Angebot und Nachfrage miteinander zu verbinden. Dort teilen Akteure ihre Erfahrungen und Perspektiven. Gemeinsames Ziel ist es, HoReCa-Projekte auf das nächste inspirierende Niveau zu bringen. „Stetige Veränderung zur eigenen DNA zu machen, ist keine Raketenwissenschaft“, betont Thomas Kastl, Direktor Ambiente Dining. „Folglich muss man nur wissen, wie man sich mit den richtigen Marktteilnehmern vernetzt, um Gäste auf einem völlig neuen Level zu beeindrucken.“

>> ambiente.messfrankurt.de

Text: Messe Frankfurt
Foto: Messe Frankfurt