Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

ISH 2015 startet erstmalig mit Partnerland-Konzept

9. Oktober 2014 Autor: Messe Frankfurt
Kategorie: Haus & Wohnen

Zur ISH 2015, Weltleitmesse für die Erlebniswelt Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien, wird erstmals ein Partnerland-Konzept eingeführt. Als erstes Partnerland haben sich der Veranstalter Messe Frankfurt und seine ideellen Träger für Polen entschieden.

0185_01_ISH_2015_DesignPlusDieser Entschluss soll zum einen der jahrzehntelangen deutsch-polnischen Freundschaft Rechnung tragen. Ferner zeigen die jüngsten Bestrebungen zwischen polnischer und deutscher Regierung in Sachen europäischer Energieunion, wie wichtig die Frage der Energiepolitik und dessen Unabhängigkeit in der Rohstoffbeschaffung ist. Dies ist nur durch den Einsatz von erneuerbaren Energien und neusten Technologien mit hoher Energieeffizienz zu bewerkstelligen. Das polnische Umweltministerium hat dies bereits 2009 erkannt und trägt mit seiner Initiative „GreenEvo“ bei, polnischen Herstellern von „grüner Technologie“ den internationalen Markteintritt zu erleichtern. Bereits jetzt ist Deutschland für diese Hersteller der zweitwichtigste Markt. So eignet sich besonders die ISH als weltgrößte Leistungsschau für den Verbund von Wasser und Energie dazu, diesen polnischen Firmen eine Plattform zu bieten, um ihre nachhaltigen Technologien dem deutschen und internationalen Publikum zu präsentieren.

Zur ISH 2013 reisten über 2.600 Besucher aus Polen an. Zudem war Polen mit 64 Ausstellern vertreten. Im Vergleich zur Vorveranstaltung entsprach dies einem Wachstum von über 40 Prozent. Zur ISH 2015 ist die Nachfrage zur Beteiligung um weitere 20 Prozent gestiegen. Dies unterstreicht das wachsende Interesse der polnischen Industrie nach innovativen Produkten und Lösungen für Energieeffizienz, erneuerbaren Energien und nachhaltigen Lösungen im Sanitärbereich.

Die ISH steht für zukunftsweisende Themen wie die Schonung der Ressourcen und den Einsatz von erneuerbaren Energien sowie den demographischen Wandel und die dadurch veränderten Bedingungen im Bereich Bad. Gleichzeitig ist sie die führende Leistungsschau für nachhaltige Sanitärlösungen, innovatives Baddesign, energieeffiziente Heizungstechnologien in Kombination mit erneuerbaren Energien und umweltschonende Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik. Dabei zeigt die ISH Technologien und Lösungen, wie sich Europa bei der Energieversorgung durch energieeffiziente Produkte und den Einsatz erneuerbarer Energien aus bestehenden Abhängigkeiten lösen kann. Somit deckt die ISH mit ihrem Angebot in Breite und Tiefe alle Aspekte zukunftsweisender Gebäudelösungen ab. Die Aussteller zeigen ein vollständiges Angebot von marktreifen Produkten und Technologien, das in seiner Vielfalt einzigartig ist.

Die ISH findet vom 10. bis zum 14. März 2015 in Frankfurt am Main statt. Die Markt- und Technologieführer der Branche haben sich bereits angemeldet. Die Messe Frankfurt erwartet rund 2.400 Aussteller aus aller Welt, die auf einer Fläche von etwa 260.000 Quadratmetern erstmals ihre Weltneuheiten präsentieren.

 

Text: Messe Frankfurt
Foto: Messe Frankfurt