Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

ISH 2015 – „Comfort meets Technology“

6. November 2014 Autor: Messe Frankfurt
Kategorie: Haus & Wohnen

ISH 2015: Umfassendes Rahmenprogramm rund um den Themenkomplex „Comfort meets Technology“. Nachhaltigkeit, Bad-Trends, Energieeffizienz und erneuerbare Energien im Mittelpunkt von Sonderschauen und Foren.

0189_Pop-up-my-Bathroom-05Weltneuheiten für Bad, Gebäude-, Energie-, Klimatechnik und Erneuerbare Energien präsentiert die Industrie auf der ISH vom 10. bis zum 14. März 2015 in Frankfurt am Main. Parallel zu dem umfassenden Produktangebot der rund 2.400 Aussteller bietet das vielfältige Rahmenprogramm Gelegenheit zum Informationsaustausch und zur Vertiefung der aktuellen Branchenthemen. Im Fokus der ISH 2015 steht dabei das Leitthema „Comfort meets Technology“. Dabei wartet die ISH – sowohl für den Bereich Water als auch Energy – mit vielen Highlights auf.

 

ISH Water: Wasser ist Leben

Im Trendforum Pop up my Bathroom in Halle 3.0 werden die Bad-Trends für 2015/16 präsentiert. Hier lädt die Vereinigung Deutsche Sanitärwirtschaft (VDS) alle Besucher der ISH – etwa Medien- und Industrievertreter, insbesondere aber auch Fachhandwerker, Badplaner sowie Ausstellungsmitarbeiter in Handel und Handwerk – zum Austausch ein. Inszeniert werden vier neue Badwelten, die unter dem Thema „Freibad“ einen Einblick in verschiedene Lebenssituationen geben.
In die Trendschau integriert ist das Vortragsforum Pop up my Bathroom Atelier. Es dient als zentraler Kommunikations-Treffpunkt. Im Fokus stehen Kreativ-Themen wie Bathroom-Interiors, ganzheitliche Badplanung, Design-Themen und Bad-Trends. Neben den gezeigten Innovationen der Aussteller kann der Besucher während der ISH interessante Workshops und Vorträge rund um die ganzheitliche Badplanung belegen. Ergänzt wird die Präsentation durch die Sonderschau wall + floor. Mit diesem Format werden nun zum zweiten mal in Folge auch die Sortimente für Boden und Wand mit innovativen Produkten und Einrichtungskonzepten auf der ISH vertreten sein. Wall + floor dient als Anlaufpunkt für kreative Einrichtungsideen im Badezimmer.
Ein Vortragsareal mit integrierter Lounge erwartet die Besucher am Stand des Bundesverbands Schwimmbad und Wellness (bsw) in Halle 5.1. Die Sonderschau „Wertvolles Wasser“ widmet sich den Themen Trinkwasserhygiene und Heizungssicherheit.
Erstmals präsentiert der ZVSHK (Zentralverband Sanitär, Heizung, Klima) das Forschungsprojekt „Bad der Zukunft“ in Zusammenarbeit mit der Hochschule für Gestaltung in Offenbach am Main. Design-Studenten haben neue Produktideen zum Bestandsbad – gemäß der Philosophie ‚Design für Alle’ – entwickelt, die das lange und selbstbestimmte Leben in den eigenen vier Wänden ermöglichen. Das Besondere ist, dass sowohl Endnutzer als auch SHK-Fachhandwerker aktiv in den Entwicklungsprozess einbezogen wurden. Die fünf Gewinner des ZVSHK-Produkt-Awards “Badkomfort für Generationen“ 2013 unterstützen das Projekt.

 

ISH Energy: Effiziente Heizungsysteme und Erneuerbare Energien

Auch zur ISH 2015 wird es eine Informations- und Kommunikations-plattform für den technischen Anlagenbau und die Immobilienwirtschaft sowie Planer und Ingenieure geben. Unter dem Titel Gebäude-Forum präsentieren der Bundesindustrieverband Technische Gebäudeausrüstung (BTGA) und VDMA Fachverband Automation + Management für Haus + Gebäude erstmals gemeinschaftlich alles rund um die Energiewende in der Immobilienwirtschaft und Gebäudesanierung. Zusätzlich wird der BTGA, dieses Mal in Zusammenarbeit mit dem Zentralen Immobilienausschuss, ZIA, wieder das „BTGA-Immobilien-Forum“ präsentieren, in dessen Rahmen der TGA-Anlagenbau Effizienzbeispiele in Neubau und Sanierung vorstellt.
Der Bundesindustrieverband Deutschland Haus-, Energie- und Umwelttechnik (BDH) und die Messe Frankfurt präsentieren auf der Galleria 1 zwischen den Heizungshallen 8 und 9 das Technologie- und Energie-Forum. Hier dreht sich unter der Überschrift „Efficiency and renewables“ alles um moderne und hocheffiziente Heizungstechnik „made in Germany“. Gemeinsam mit elf Partnerverbänden aus Energiewirtschaft und Industrie deckt das Forum alle relevanten Themen des Wärmemarktes ab. Infotafeln, Erklärfilme und Vorträge informieren über alle im Markt verfügbaren Heizungstechnologien, angefangen bei moderner Brennwerttechnik bis hin zur neuen Brennstoffzellentechnologie. Thematisiert werden außerdem die wichtigsten Energieträger im Wärmemarkt. Dies sind Gas, Öl, Strom und erneuerbare Energien. Weiterhin im Fokus: Hybride Heizusysteme, also solche Anlagen, die fossile Energien mit erneuerbaren Energien kombinieren. Die Schirmherrschaft für das Technologie- und Energie-Forum übernimmt das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi).
Mit dem Ofenforum präsentieren sich die beteiligten Marktpartner AdK (Arbeitsgemeinschaft der deutschen Kachelofenwirtschaft), HKI (Industrieverband Haus-, Heiz- und Küchentechnik) und ZVSHK zur ISH 2015 erneut geschlossen. Die Sonderschau in Halle 9.2 zeigt anschaulich die energie- und klimapolitische Bedeutung der Holzfeuerung. Im Vortragsforum werden aktuelle Themen der Branche, wie beispielsweise die Energiepolitik, Potentiale der Holzfeuerung sowie technische Entwicklungen und Trends diskutiert.
In seiner Sonderschau Demografie und Energie dokumentiert der ZVSHK den besonderen Stellenwert des SHK-Handwerks für altersgerechtes und energieeffizientes Bauen. Mit seinem studio-shk wird der ZVSHK darüber hinaus täglich aktuelle Nachrichtensendungen von der ISH produzieren, die live ins Internet übertragen werden.

 

Aircontec – Klima, Kälte, Lüftung

Die Klima-, Kälte- und Lüftungstechnik ist im Bereich ISH Energy unter dem Namen Aircontec vertreten. Die Aussteller präsentieren ihre Innovationen in den Hallen 11.0, 11.1. und 10.2. Zu den Trendthemen der Branche gehören die Systemintegration, Energieeffizienzsteigerung und die Einbindung erneuerbarer Energien.
Gleich zwei Rahmenprogrammpunkte hat die Aircontec zur ISH zu bieten: Das Klima Forum des Fachverbandes Gebäude-Klima e. V. (FGK) wird Highend-Lösungen zur Energieeffizienzsteigerung im Nichtwohnbereich auf anschaulichen Informationstafeln präsentieren. Hierzu zählen Sorptionsklimasysteme, hocheffiziente Kreislaufverbundsysteme sowie reversible Wärmepumpen.
Seit 2007 ist die gebäudebezogene Kältetechnik ein fester Bestandteil der ISH/Aircontec. Auch 2015 organisiert der Verband Deutscher Kälte-Klima-Fachbetriebe (VDKF) zusammen mit der Messe Frankfurt das Forum IKK Building in der Halle 10.2. Hier stellen spezialisierte Fachbetriebe zukunftsweisende Systemlösungen für Planer, Ingenieur- und Architekturbüros, das innovative Fachhandwerk und für das Facility Management vor. Ergänzt wird die Ausstellung durch qualifizierte Fachvorträge im angrenzenden Vortragsforum.

 

Wettbewerbe

Den hohen Stellenwert, den die Themen Klimaschutz, Energieeffizienz und Nachhaltigkeit zur ISH haben, macht auch der Wettbewerb Design Plus powered by ISH deutlich. Der Preis der Messe Frankfurt prämiert innovative Gestaltungskonzepte und herausragende Produkte der ISH-Aussteller, die sich durch ein optimales Zusammenspiel von Nachhaltigkeit, Ästhetik und Funktionalität auszeichnen. Er gehört zu den renommiertesten Design-Wettbewerben in Deutschland. Die prämierten Lösungen sind während der gesamten ISH in einem speziellen Ausstellungsareal zu sehen.
Der Innovationspreis Architektur und Technik unterstreicht die Bedeutung architektonischer Qualität im Bereich Gebäudetechnik. Die eingereichten Projekte werden im Rahmen einer Sonderschau detailliert vorgestellt.
Zur ISH 2015 lobt der ZVSHK erneut seinen Produkt-Award „Badkomfort für Generationen“ aus. Der Wettbewerb fokussiert innovative Badprodukte, die Anforderungen an das barrierefreie Bauen mit Aspekten von Komfort und Sicherheit verbinden. Als Schirmherrin konnte der ZVSHK die Bundesministerin für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit Barbara Hendricks gewinnen. Eine internationale Fachjury wird alle Produkteinreichungen gemäß dem Leitbild Design für Alle bewerten. Die Jury wird durch das Kompetenznetzwerk Design für Alle – Deutschland e.V. (EDAD) unterstützt.
Zudem finden zur ISH 2015 auch wieder kostenfreie Themenrundgänge für Architekten, Designer, Planer und Ingenieure aus dem In- und Ausland statt. Start und Ziel der Rundgänge ist die Outlook Lounge in Halle 4.2, wo es kostenlose Getränke und Snacks gibt. Termine, Anmeldung und weitere Informationen zu den Führungen in der Rubrik Events unter www.ish.messefrankfurt.com oder unter www.outlook.messefrankfurt.com.
Aktuelle Informationen zum Rahmenprogramm der ISH gibt es im Internet unter www.ish.messefrankfurt.com in der Rubrik „Events“.

 

Text: Messe Frankfurt
Foto: Messe Frankfurt