Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

„Dolce Vita“ – Partnerland Italien

11. Februar 2016 Autor: TOP FAIR Redaktion
Kategorie: Geschenke & Dekoration, Haus & Wohnen, Küche & Haushalt

0481_02_A_2016_Partnerland_PAOLA-NAVONE-PER-AMBIENTE-2016.jpg

Italien ist nach Dänemark, Frankreich, Japan und den USA das fünfte Partnerland der Ambiente. Insgesamt präsentieren sich auf der Messe 400 italienische Unternehmen aus den Bereichen Dining, Living und Giving.

0481_01_A_2016_Partnerland_Paola_Navone_portrait.jpgMit Paola Navone wurde eine weltweit renommierte italienische Designerin als Kuratorin gewonnen, die eine umfangreiche Präsentation aus dem breiten Spektrum italienischer Produkte im Foyer der Halle 4.1. vorstellt.Die in Turin geborene Designerin ist gelernte Architektin und entwickelte frühzeitig eigene Designansätze, die sich vom üblichen italienischen Design abheben. Besonders interessant sind ihre Kombinationen von westlicher Ästhetik mit asiatischen Einflüssen. In den 80er-Jahren eine Gegenkultur zum bis dahin üblichen italienischen Design, das eher auf funktionale Ästhetik setzte. 1988 gründete sie gemeinsam mit Guido Cappelini ihre eigene Firma „Mondo“. Im Zuge ihrer Arbeit entwickelten beide wenige Jahre später international viel beachtete Möbel aus Rattan und Weide, die frischen Schwung in die bis dahin von kühlem italienischen Design geprägten Showrooms brachten. Paola Navone entwarf für viele große Namen der italienischen Möbelszene wie Driade, Knoll, Alessi und Zanotta. Seit 1998 ist Paola Navone zudem die künstlerische Leiterin des italienischen Möbelherstellers „Gervasoni“. Die Bandbreite ihres Schaffens über die Jahre ist enorm, neben Sesseln, Sofas, Tischen, Betten und zahlreichen Accessoires zählen dazu unter anderem auch das Design von Porzellankollektionen und Geschirr, beispielsweise für die Porzellanmanufaktur Reichenbach und das Unternehmen Crate&Barrel, oder der Entwurf von Restauranteinrichtungen und Showrooms. Mit der Ambiente verbindet die Designerin zudem ein Stück gemeinsame Vergangenheit, sie hat bereits mehrere Sonderpräsentationen für die Messe Frankfurt kuratiert und gestaltet, darunter die Produktinszenierung aus der Serie „extra – soft touch“ (Ambiente, 1997), „extra – remix“ (Ambiente, 2001) und die Gestaltung des Cafés „Waterbar“ (Ambiente, 2005).

Die Sonderpräsentation Italien

Für die Sonderpräsentation des Partnerlandes Italien hat Navone eine interessante Mischung aus Tradition und Moderne, aus Kitsch und Klasse, aus Eleganz und Opulenz entworfen. Im Rahmen der Show werden natürlich auch die Produkte gezeigt, für die Italien als Exportnation bekannt ist: Geschirr, Gläser, Tischkultur, Töpfe, Pfannen und allerlei Küchenhelfer. Die Sonderpräsentation ist in den italienischen Landesfarben (grün, weiß und rot) komponiert – und sie wird verstanden als eine Hommage an das mediterrane Lebensgefühl.

Entspannen im italienischen Stil

Aber nicht nur die Sonderausstellung bringt einen Hauch Italien auf die ­Ambiente, zu einer kleinen Pause im italienischen Stil lädt auch das von Paola Navone gestaltete Café „Milano Milano“ in der Halle 4.1 ein.
Genauso vielfältig wie Italien sind auch die weiteren Partnerlandpräsen­tationen: Der Industriedesigner Giulio Iacchetti möchte die Besucher seines Cafes „Rimini Rimini“ in der Halle 8.0 in die besondere Stimmung einer typischen italienischen Ferienstadt bringen. Besucher können hier im Bäderflair der 1920er Jahre in den typischen Liegestühlen ein wenig entspannen.

Zusätzliche Angebote

Neben der Sonderausstellung und den gestalteten Cafés umfasst das Partnerlandkonzept einen umfangreichen Veranstaltungskalender und einen speziellen Thementag am Messemontag, bei dem Produkte und Unternehmen aus dem jeweiligen Partnerland deutlich in den Fokus der Besucher rücken. Die Partnerlandpräsentation lädt vom 12. bis 16. Februar an allen Messetagen im Foyer der Halle 4.1 zum Besuch.


Aus der Ausgabe:

Ambiente 2016

Das offizielle Messemagazin mit den neuesten Produkten und Informationen zur Messe. Weitere Ausgaben erscheinen zu den Veranstaltungen Heimtextil, Christmasworld, Paperworld, Nordstil, ISH und Tendence.