Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Die Neuheitenplattform fürs umsatzstarke Wintergeschäft und den Frühling

22. Mai 2015 Autor: Messe Frankfurt
Kategorie: Geschenke & Dekoration, Haus & Wohnen, Schmuck & Uhren

Alles Neue auf einen Blick: Die Tendence zeigt vom 29. August bis zum 1. September, was die kommende Winter- und Frühjahrssaison in Sachen Wohnen und Schenken zu bieten hat. Welche Produkte sich dabei als Geschenke eignen, finden Einkäufer im Angebotsbereich Giving.

0313_01_TE_2015_tendence_giving_tf_005„Die Tendence ist als Ordertermin ihrer Größe im Spätsommer einzigartig: Sie ist und bleibt der europaweite Neuheitentermin für die zweite Jahreshälfte. Mehr als die Hälfte aller Aussteller, die bei uns ihre neuen Produkte für die kommende Saison präsentieren, treffen die Messebesucher in dieser Jahreszeit auf keiner anderen Messe“, so Yvonne Engelmann, Director Giving der Tendence. Auch Gilde Handwerk Macrander nutzt die Konsumgütermesse, um dort gezielt neue Kollektionen von Geschenk- und Dekorationsartikeln vorzustellen: „Die Tendence ist für uns nicht mehr nur die ‚alte‘ Herbstmesse, auf der für das laufende Jahr noch Weihnachtsware geordert wird, sondern sie hat sich mittlerweile auch zu einer Vorordermesse oder Preview Show für das darauf folgende Jahr entwickelt“, so Hamid Yazdtschi, Geschäftsleiter, Gilde Handwerk Macrander. Auch für den Aussteller Räder Wohnzubehör, Bastei Lübbe AG ist sie eine feste Größe im Messeportfolio: „Die Tendence ist für Räder eine der wichtigsten Messen im Jahr und repräsentiert einen deutlichen Umsatzschwerpunkt für die jeweilige Herbst-/Wintersaison“, so Geschäftsleiterin Kathrin Völker.

Giving: Geschenkideen fürs kommende Jahr

0313_02_TE_2015_tendence_giving_tf_008Schön, originell oder trendy – was künftig verschenkt wird, zeigen die internationalen Aussteller im Angebotsbereich Giving. Dabei sind die vier Giving-Hallen längst nicht nur für reine Geschenkeboutiquen interessant. Denn die hier vorgestellten Produkte eignen sich ideal auch als Zusatzsortiment für viele andere Handelsformen wie den Modeboutiquen, Museumsshops, den Buchhandel, Concept Stores oder Möbelgeschäfte.
Schrille Schnelldreher, witzige Gadgets oder niedliche kleine Geschenkartikel mit Lieblingsstück-Charakter finden Einkäufer bei Young & Trendy in Halle 11.1. Dort präsentieren Aussteller wie DFP, Donkey Products, Gift Company, Räder Wohnzubehör oder Rex International, mit welchen Neuheiten sich zielsicher ein trendiges Geschenkesortiment zusammenstellen lässt.
Moderne und klassische Geschenkartikel, Papeterie, Kerzen und Gourmetprodukte aus aller Welt sind bei Gifts Unlimited in den Hallen 9.1 und 9.2 zu Hause. Hier stellen Unternehmen wie Boltze, Gilde, Grätz Verlag, G. Wurm, Hoff Interieur, Tudi Billo oder Yankee Candle ihre neuen Kollektionen vor. Kulinarisches wie Tee- oder Kaffeespezialitäten, feine Öle oder Schokoladen präsentieren Aussteller wie Gourmet Berner, Jameson & Tailor oder Tee Maass im Gourmetshop der Halle 9.2.

0313_04_TE_2015_tendence_giving_tf_085Fashionaccessoires wie Tücher, Schals, Taschen & Co. zeigen Unternehmen wie A. Ahmaddy, Merlin Lederwaren, The Moshi, Top Team, Volker Lang und Yam Yam Fashion bei Personal Accessories ebenfalls in der Halle 9.2.

Neue Design-, Mode- und Echtschmuckkollektionen stellen Unternehmen wie CC Pearls, Heide Heinzendorff, Hultquist, Katharina Cremer oder Sence Copenhagen bei Carat in Halle 9.3 vor. Was die Zeit in Sachen Uhrenmode geschlagen hat, präsentiert der Times Square in einem eigenen Areal. Dort geben namhafte Uhrenhersteller wie Aristo Vollmer, Elysee Uhren mit der Marke Nowley, Ingo Schaubel mit Oozoo Timepieces, Rolf Cremer oder Shaghafi mit der Marke Raptor einen Überblick, was in der kommenden Saison angesagt ist.

Talents und Next – kreative Köpfe zeigen innovative Produktideen

Junge internationale Schmuckdesigner stellen sich und ihre ersten Schmuckkreationen im Förderareal „Talents“ in der Halle 9.3 bei Carat vor. Außerdem präsentiert das Areal „Talents – Modern Crafts“ in Halle 9.0 kunsthandwerkliche Arbeiten von Kreativen und Künstlern, kuratiert vom Museum Angewandte Kunst Frankfurt und vom Bundesverband Kunsthandwerk.
Fester Bestandteil der Tendence sind auch die Next-Förderareale. Hier haben junge Unternehmen, die bereits in ihrem Heimatland erfolgreich am Markt vertreten sind, die Gelegenheit, ihre Produktideen einem Messepublikum aus aller Welt zu zeigen. Neben den Arealen bei Personal Accessories, Carat und Modern Crafts gibt es in diesem Jahr erstmals auch ein Areal für Gourmet-Aussteller.

Fokus Einzelhandel: Rahmenprogramm als Inspiration

Bereits zum vierten Mal präsentiert die Visual Merchandising-Trainerin und erfolgreiche Buchautorin Karin Wahl spannende Ideen, wertvolle Tricks und Tipps für die Sortiments- und Ladengestaltung. Die Workshops unter dem Titel „Schaufensterdeko live“ wurden speziell für Einzelhändler konzipiert und haben sich in den letzten drei Jahren zum wahren Besuchermagneten entwickelt. In der Halle 9.2 erfahren Besucher wie das Schaufenster zu einem wirklichen Erlebnis und zur eindrucksvollen Visitenkarte des eigenen Ladengeschäfts werden kann.
Zum zweiten Mal auf der Tendence: Handelsexperten der Retail Academy geben Einzelhändlern am Montag, dem 31. August um 10 Uhr in der Halle 9.2 wertvolle Tipps zum Thema verkaufsstrategische Warenpräsentation und der Umsetzung von Retail Trends im Alltag. Zusätzlich bietet die Retail Academy mit Voranmeldung am Sonntag und Montag zweistündige Workshops zur Intensivierung von relevanten Themen wie Farbe, Warenpräsentation oder Grundrissplanung für den Einzelhandel an.

Parallel zur Tendence: Ecostyle und Webchance Academy

Ökologisch, nachhaltig oder fair Produziertes finden Einkäufer auf der Ecostyle in Halle 9.2, die zeitgleich mit der Tendence stattfindet. Dort wird es auch 2015 wieder ein Sonderareal für junge Kreative geben. In einem eigenen Areal stellen die Talents ungewöhnliche Designs und neuartige Ideen unter dem Label „nachhaltig“ vor.
Am 29. und 30. August bietet die Webchance Academy in der Halle 9.2 Vorträge zum Thema „Erfolgreiches Werben und Verkaufen im Internet“ an. Bereits zum dritten Mal geben Web-Experten dem Fachhandel wertvolle Tipps für das erfolgreiche Online-Marketing.

Form 2015 – Form aus Handwerk und Industrie

Zu den Highlights der Tendence zählt die Ausstellung „Form 2015 – Form aus Handwerk und Industrie“ in der Halle 9.0, die jurierte Produkte aus dem Wettbewerb des Bundesverbands Kunsthandwerk e.V. und der Messe Frankfurt präsentiert. Seit über 60 Jahren hat sich der Wettbewerb, der als einziger eine Brücke zwischen Kunsthandwerk und Industriedesign schlägt, zu einer der renommiertesten deutschen Designauszeichnungen entwickelt.

Prämiertes Kunsthandwerk: Der Hessische Staatspreis

Er ist der älteste deutsche Staatspreis und der höchstdotierteste für das Kunsthandwerk. Traditionell wird er am ältesten Messestandort der Welt verliehen: in Frankfurt. Schon zum 65. Mal werden Ende August drei Preisträger mit dem Hessischen Staatspreis für das Deutsche Kunsthandwerk ausgezeichnet. Zu sehen sind die prämierten Produkte ab Montag, dem 31. August in der Ausstellung „Form 2015“.

New.Fresh.Ideas.

Für alle, die mehr hören möchten: Auf der brandneuen Webseite www.talk-about-tendence.com sprechen Aussteller und Besucher über Trends und Neuheiten rund ums Wohnen und Schenken. Unter dem neuen Tendence-Claim „New.Fresh.Ideas.“ gibt es schon mal einen kleinen Vorgeschmack auf die Neuheiten der kommenden Messe.

Internationales Konsumgüterevent Tendence

0313_03_TE_2015_tendence_giving_tf_010Die Tendence (29. August bis 1. September 2015) ist die internationalste und größte Orderplattform Deutschlands in der zweiten Jahreshälfte mit einem umfassenden Produktportfolio aus den Bereichen Wohnen, Einrichten und Dekorieren ebenso wie Geschenkartikel, Schmuck, und Fashionbedarf. Zum wichtigsten europäischen Messetermin im Herbst kamen im vergangenen Jahr 37 Prozent der Aussteller aus 51 Ländern. Topmarken und Keyplayer präsentieren auf der Neuheitenplattform ihre Weihnachtstrends und bieten damit dem nationalen und europäischen Fachhandel die Chance zur Nachorder für das Weihnachtsgeschäft. Gleichzeitig stellen sie die kommenden Frühjahrs- und Sommersaisons vor. Ebenfalls auf Fachbesucher ausgerichtet finden die Ecostyle, Fachmesse für geprüft nachhaltige Konsumgüter im europäischen Einzelhandel, und die Webchance Academy, Vortragsforum über erfolgreiches Werben und Verkaufen im Internet, zeitgleich mit der Tendence statt. Parallel zur Tendence 2015 ist außerdem auf dem Ostteil des Frankfurter Messegeländes die Eat & Lifestyle geplant, ein Food- und Lifestyle-Event, das sich an Endverbraucher richtet.

Text: Messe Frankfurt
Fotos: Messe Frankfurt