Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Christmasworld 2017 bietet „Frohes neues Business”

1. Dezember 2016 Autor: Messe Frankfurt
Kategorie: Geschenke & Dekoration

Events und Highlights mit umsatzstarken Geschäftsideen.

Wer mit neuen Ideen, aufgefrischtem Wissen, einer trendsicheren Produktauswahl und guten Geschäftskontakten ins neue Jahr starten möchte, wird auf der internationalen Leitmesse für saisonale Dekoration und Festschmuck bestens versorgt. So inspiriert die Christmasworld in Frankfurt am Main vom 27. bis 31. Januar 2017 mit über 900 internationalen Ausstellern wie keine andere Messe zu neuer Sortiments-, Schaufenster- und Ladengestaltung. Zusätzlich vermittelt das Eventprogramm wertvolles Experten-Know-how, das sich Facheinkäufer für ihre individuelle Kundenansprache zunutze machen sollten. „Mit unserem Eventprogramm möchten wir allen Marktteilnehmern im Handel und in der Deko-Branche neue Impulse für eine gewinnbringende und erfolgreiche Festsaison mit auf den Weg geben“, sagt Eva Olbrich, Leiterin Christmasworld bei der Messe Frankfurt Exhibition GmbH.
Für den stationären Handel ist und bleibt Weihnachten die umsatzstärkste Zeit des Jahres. „Was in dieser Zeit besonders gut läuft – wie zum Beispiel schöne, emotionale Produktinszenierungen und Storytelling – kann durchaus aufs ganze Jahr übertragen werden, das werden unsere Sonderschauen und Fachvorträge präsentieren“, ergänzt Leiterin Olbrich. So setzt das umfangreiche Rahmenprogramm auf neue Wachstumspotentiale – für Weihnachten, aber auch für jeden Anlass und jedes Fest das ganze Jahr hindurch. Das gesamte Rahmenprogramm ist im Ticketpreis der Christmasworld inbegriffen.

0635_01_cw_2017_trends

Christmasworld Trends 2017/18: a distinctive figure of MODERNITY – eine unverwechselbare Abbildung der MODERNE, einer von vier neuen Trendwelten

Christmasworld Trendschau „Delightful moment“ (Neu: Foyer Halle 11.0)
Abgeleitet von den Strömungen in der Gesellschaft und im Interior Design liefert das Stilbüro Bora.Herke.Palmisano in der Christmasworld Trendschau hilfreiche Anregungen für die Sortimentszusammenstellung: Ihr neues Leitmotiv für die Festsaison 17/18 lautet „Delightful moment“. Mit den Produkten der Aussteller inszenieren sie vier Stilwelten, die jeweils einen besonderen festlichen Moment zaubern – „a fanciful celebration of joy“, „a valuable handling with tradition“, „a gentle touch of nature“ und „a distinctive figure of modernity“. Aus dieser erlesenen Vorauswahl der kommenden Themen, Farben, Designs und Materialien brauchen sich die Einkäufer nur noch ihre Highlights für das individuelle Sortiment auszuwählen. Alle verwendeten Produkte sind mit Ausstellernamen und Standnummer versehen. Täglich finden Trendvorträge und Führungen statt – vom 27. bis 30. Januar 2017 jeweils um 11.00 und 13:00 Uhr sowie am 31. Januar 2017 um 12:00 Uhr. Das dazugehörige Trendbuch ist am Infostand kostenfrei erhältlich – am neuen Standort im Foyer der Halle 11.0.

Sonderschau „Surprise, Surprise“ (Galleria 1)
Der Name ist Programm bei der neuen Sonderschau von 2Dezign. So viel sei bereits verraten: Facheinkäufer werden in eine ganz neue Welt entführt und überwältigt sein von dieser gigantischen Inszenierung saisonaler, festlicher Dekoration in Candy-und Bonbonfarben. So wird das Einkaufen zum emotionalen Erlebnis – und das nicht nur zur Weihnachtszeit. Seit sechs Jahren gestalten Rudi Tuinman und Pascal Koeleman von 2Dezign eine in ihren Dimensionen wie in ihrer Wirkung einzigartige Sonderschau. Damit animieren sie den Handel zu extravaganten Großflächen-, Schaufenster- und Ladengestaltungen, die Kunden durch einen völlig unerwarteten Auftritt magisch anziehen. Das ist die perfekte Bühne für passende Dekoelemente der internationalen Aussteller, die natürlich wieder mit viel frischen Blumen und Pflanzen kombiniert werden. Alle verwendeten Materialien und Produkte sind auch hier mit Ausstellernamen und Standnummer versehen – auch die Frischblumen, die in Halle 11.1 geordert werden können.

Christmasworld Forum (Foyer Halle 11.0)
Praxisnahe Vorträge und Workshops frischen das Know-how auf und vermitteln Experten-Wissen: Das Christmasworld Forum im Foyer 11.0 bietet täglich wechselnde Vorträge und Workshops zu aktuellen Branchenthemen – wie zu Marketing, Kundenansprache, E-Commerce und Sortimentserweiterungen. Alle Vorträge werden simultan ins Englische übersetzt, die Teilnahme ist kostenfrei.

Wettbewerb Best Christmas City (online ab November)
In diesem Jahr liegt der Fokus auf dem Thema Stadtidentität: Gesucht wird die Stadt mit der kreativsten Weihnachtskampagne, die das individuelle Stadtbild in der schönsten Zeit des Jahres am stimmigsten repräsentiert und visualisiert. Dazu gehören stimmungsvoll beleuchtete Einkaufsstraßen und Weihnachtsmärkte genauso wie besondere Aktionen. Die besten Beispiele prämiert der Wettbewerb „Best Christmas City“. Er wird zum dritten Mal zur Christmasworld ausgelobt. Partner sind die Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e. V. (bcsd) und das Fachmagazin Public Marketing. Ab November sind alle deutschen Städte dazu aufgerufen, ihre Kampagnen in Bild und Text zu beschreiben und auf >> www.BestChristmasCity.de hochzuladen. Die Online-Abstimmung läuft bis Anfang Januar 2017. Der Publikumspreis geht an die erstplatzierte Stadt mit den meisten Online-Stimmen. Zusätzlich entscheidet eine Fachjury über die Preisträger in den Kategorien Klein-, Mittel- und Großstadt. Wer hier gewinnt, wird erst auf der Messe verraten.

Businessprogramm Premium (Neu: Christmasworld Premium Lounge, Halle 11.0)
Das exklusive Networking- und Vortragsangebot richtet sich an internationale Top-Entscheider für Innen- und Außendekorationen in Shopping Centern, Handelsunternehmen, Städten und Kommunen sowie an Weihnachtsmarkt- und Freizeitparkbetreiber, innovative Designer und Dekorationsagenturen. Auf der Agenda stehen Best Practice-Vorträge namhafter Branchenexperten. Dabei geht es zum Beispiel um die Frage, wie der Handel die Themen Licht und Inszenierung am Point of Sale für sich nutzen kann, um die Kundenfrequenz zu erhöhen. Die Christmasworld veranstaltet Premium gemeinsam mit dem German Council of Shopping Centers (GCSC) und der Bundesvereinigung City- und Stadtmarketing Deutschland e.V. (bcsd). Zur nächsten Veranstaltung wird ein neues, mehrtägiges Konzept in der Christmasworld Premium Lounge in der Halle 11.0 umgesetzt. Die kostenfreie Registrierung läuft ab Ende Oktober unter >> christmasworld.messefrankfurt.com/premium.

Special Interests: Concept Decorations, German Christmas Crafts und Asia Select
Spezielle Angebote sind auf dem Messegelände schnell zu finden: Mit ihren „Special Interests“ highlightet die Christmasworld Lieferanten zu speziellen Themen: „Concept Decorations“ führt die Messebesucher gezielt zu Ausstellern, die spezielle Angebote rund um die professionelle Groß- und Außenflächendekoration bereithalten. Das Icon „German Christmas Crafts“ führt die Fachbesucher zu handgefertigter Weihnachtsdekoration „Made in Germany“. „Asia Select“ steht für ausgewählte asiatische Individualaussteller, die saisonale Dekoration zum Ordern für mittlere und große Volumina anbieten. Die Special Interest-Kennzeichnungen sind sowohl als Logo an den Messeständen zu finden als auch als Suchkriterium in der Online-Ausstellersuche, in der Christmasworld Navigator App und im offiziellen Messekatalog.

Neu: Floradecora (Halle 11.1)
Ob Valentinstag, Ostern, Muttertag, Hochzeit oder Gartenparty – das Jahr bietet neben Weihnachten viele glückliche Momente, die es auszuschmücken gilt. Dabei dürfen Frischblumen, Zierpflanzen, unkomplizierte wie effektvolle Blumenarrangements nicht fehlen. Mit der neuen Floradecora werden genau diese Produkte ab 2017 auf der Christmasworld angeboten. So können die Einkäufer künftig nicht nur die „harte“ Dekoware, sondern auch die „frische“ Blumen- und Pflanzenware für ihr Sortiment rund um saisonale Dekoration und Festschmuck in Frankfurt ordern. Das innovative und auf sofort verfügbare Blumen und Pflanzen ausgelegte Messekonzept startet mit einer einzigartigen Inszenierung der Präsentationsflächen und einem eigenen Workshop- und Vortragsprogramm in Halle 11.1.

Messequartett mit Mehrwert
Wertvolle Synergien für die Christmasworld- und Floradecora-Einkäufer bieten die parallel laufenden Messen Paperworld, internationale Fachmesse für Papier, Bürobedarf und Schreibwaren und Creativeworld, internationale Fachmesse für Kreativ-, Hobby und Künstlerbedarf (28. – 31.1.2017). Denn die Themen Dekorieren, Schreiben und Basteln rücken im Handel und letztendlich auch beim Endverbraucher immer näher zusammen. So bringt das neue Messequartett zusätzliche Geschäftsimpulse und Kontakte: zum Beispiel für eine sinnvolle Sortimentserweiterung. Die vier Konsumgütermessen bieten zu einem Termin, pünktlich zum Start der Geschäftssaison, ein weltweit einmaliges Neuheiten-, Produkt-, Dienstleistungs- und Trendangebot. Bereits der Besuch einer Messe garantiert einen Mehrwert: über das breite und innovative Angebot der Aussteller und über das inspirierende Rahmenprogramm das sämtliche Trend- und Zukunftsthemen beleuchtet. Somit lohnt sich die Reise nach Frankfurt gleich mehrfach.

>> christmasworld.messefrankfurt.com

Text: Messe Frankfurt
Foto: Messe Frankfurt