Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Ambiente 2014 – Partnerland Japan

3. Februar 2014 Autor: TOP FAIR Redaktion
Kategorie: Geschenke & Dekoration, Haus & Wohnen, Küche & Haushalt

Ob Design, Lifestyle oder revolutionäre Produktneuheiten – Japan setzt weltweit Maßstäbe. Die exportstarke Nation begeistert immer wieder mit ihrer facettenreichen Kultur und einer über Jahrhunderte überlieferten eigenen ­Ästhetik.

AM 2014 Japan Regal Baum2014 begrüßt die Ambiente mit Japan ihr erstes außereuropäisches Partnerland: Youkoso – willkommen. Erleben Sie in einer Sonderpräsentation, auf Events und bei Aktionen am Messemontag die Vielfalt japanischer Konsumgüter. Gewinnen Sie Einblick in die Mischung aus Tradition, Handwerk und Innovationskraft, die Design aus Japan so einzigartig macht.

Mit einem vielfältigen Programm feiert die Ambiente 2014 im Februar das Partnerland Japan. Die Begeisterung darüber, als erstes außereuropäisches Partnerland für die globale Businessplattform Ambiente ausgewählt worden zu sein, ist spürbar. Mit einem deutlichen Anstieg der japanischen Aussteller von 78 (2013) auf mehr als 100 wird das Angebot an Produkten aus dem Land der aufgehenden Sonne noch attraktiver für Besucher der internationalen Leitmesse. Darunter sind Unternehmen wie Fuji Cutlery, Kai Corporation, Kyocera, Mark’s Tokyo Edge, Master Cutlery, Miyabi oder Noritake. „Japan ist eines der bevölkerungsreichsten Länder, eine wichtige Exportnation und stilbildend im zeitgenössischen Design. Das Zusammenspiel von traditioneller Handwerkskunst und klarer Formensprache machen japanisches Produktdesign einzigartig. Das Partnerland-Programm bietet Besuchern Gelegenheit, Japan in Frankfurt live zu erleben“, so Nicolette Naumann, Vice President Ambiente/Tendence.

 

Farbenfrohe Sonderpräsentation

Yukio Hashimoto, Designer und Botschafter des Projektes „Partnerland Japan“ freut sich auf den Auftritt im Rahmen der Weltleitmesse.(Siehe dazu unser Interview mit dem japanischen Designer) In einem farbenfrohen Setting werden im Foyer der Halle 4.1 Produkte inszeniert und traditionelle Fertigungstechniken präsentiert. Im Rahmen täglicher Vorführungen wird Alltagskunst wie Origami oder das Geschenkeverpacken mit Furoshiki, einem japanischen Tuch, gezeigt.

 

Der Partnerland-Tag

Beim Partnerland-Tag am 10. Februar erwartet Aussteller und Besucher ebenfalls ein vielfältiges Programm. Zahlreiche japanische Unternehmen laden zu Präsentationen und Aktionen wie Messerschärfen, Sake-, Sushi- und Teeverkostungen, Samurai- Performances oder Omikuji-Wahrsagungen ein.AM 2014 Japan Regal Kubisch

Den Vortrag zum spannenden Thema „Integration of Japanese Traditional Crafts and Contemporary Design“ von Yukio Hashimoto können Aussteller und Besucher im Raum Dimension Foyer Halle 4.2 verfolgen. Er findet um 14 Uhr statt.

In der Halle 11.0, dem Ort für zukunftsweisendes Wohndesign, finden Besucher an allen Messetagen zwei Gemeinschaftsstände mit designorientierten Ausstellern aus Japan. Im Foyer der Halle 11.0 präsentiert sich zusätzlich „Japan Creative“, eine Initiative, die sich der Weiterentwicklung des traditionellen und hochwertigen japanischen Handwerks verschrieben hat. Ihr Ziel ist es, neue Ideen und Perspektiven zu entwickeln und international bekannt zu machen.

Die Cafes „Red Sun“, „Japanese Garden“, „Konnichi wa“ und „Moshi-Moshi“ bieten in den Hallen 4.0, 4.2 und 8.0 Gelegenheit zum entspannten Verweilen oder Netzwerken. Gestaltet werden sie von den Designern Veit Streitenberger und Martin Metz.

 

 

„Super Ennichi“AM 2014 Japan Yukio Hashimoto

Designer Yukio Hashimoto übernimmt die Präsentation des Partnerlands Japan und gestaltet „Super Ennichi“ im Foyer der Halle 4.1. Top Fair Ambiente sprach mit ihm über seine Planungen für diesen Event.

 

Welche Aktionen und Events des Partnerlands Japan haben Sie für die Ambiente geplant?

Wir planen nicht nur verschiedene Produktausstellungen, sondern auch eine Vorführung der Handwerker und einen Workshop für die Besucher. Die Besucher können im Rahmen dieses Angebots die­ Produkte sehen und ebenfalls den Produktionsprozess kennenlernen.

 

Was genau darf man sich unter dem Titel „Super Ennichi“ ­vorstellen?

Super Ennichi ist eine Art der japanischen Festivals. Lebhaft, lustig und sehr spannend.

 

In der Ankündigung sprechen Sie von den „unbekannten ­Seiten japanischen Designs“, welche Seiten werden das genau sein?

Ich glaube, dass japanisches traditionelles Design aus ausländischer Sicht für etwas Sanftes und Ruhiges gehalten wird. Ich möchte den Besuchern zeigen, dass viele japanische Designprodukte auch dynamisch, humorvoll und lustig sein können.

 

Was macht für Sie den speziellen Ansatz des japanischen Designs aus?

Ich möchte insbesondere den Unterhaltungsfaktor des japanischen Designs verfolgen, da bis heute nicht viel darüber gesprochen wurde.

 

Wie würden Sie Ihre persönliche Design-Philosophie charakterisieren? Speziell hinsichtlich der Themen Formensprache, Werkstoffe, Funktionalität?

Ein Design kann die Herzen der Menschen nicht berühren, wenn es keine Notwendigkeit hat. In einem Design sollten die Formen und die Funktionalität nicht vereinzelt existieren, sondern zusammen.

 

Unternehmenspanel

Am Messemontag findet ein Unternehmenspanel zu dem Thema „Best Practises – Wie Unternehmen erfolgreich in den japanischen Markt starten“ statt.

Im Raum Dimension in der Halle 4.2 sprechen die folgenden Gäste über erfolgreiche Strategien für den Einstieg in den japanischen Markt:

– Karl Hahne, President & Representative Director

Hafele Japan K.K.

– Nicolas Luc Villeroy, Vorstand, Villeroy & Boch AG

– Thomas Windhager, Vice-President Sales and Marketing,

ZWIESEL KRISTALLGLAS

Moderiert wird das Panel von Thorsten Firlus, Ressortleiter Perspektiven & Debatte bei der Wirtschaftswoche.

➜ Halle 4.2, Raum Dimension

Montag, 10.2.2014, 10.00 bis 11.30 Uhr

 

 

AM 2014 Japan TeekannenJapanische Highlights

Samurai in Action, japanisches Wahrsagen oder Sake, Sushi und Tee – am Messemontag, dem 10. Februar 2014, steht das Partnerland im ­Mittelpunkt. Zahlreiche japanische Aussteller laden Sie zu Präsentationen, Aktionen und Gesprächen ein.

 

B.H.P. Industries Co., Ltd.

➜ 3.0 J34 9 – 18 h

Murphy Okada demonstriert die Kunst des Gemüseschnitzens.

 

Fuji Cutlery Co., Ltd.

➜ 3.0 F10 10 – 17 h

Lernen Sie, wie man in Japan Messer schärft.

 

Hario Co., Ltd.

➜ 11.0 B41 9 – 18 h

Trinken Sie großartigen Kaffee und entdecken Sie alles, was Sie dafür brauchen.

 

Itochu Fashion System Co., Ltd.

➜ 11.0 F87 9 – 18 h

Hier gibt es O-mikuji – die japanischen kleinen Schicksals-Zettel mit Wahrsagungen.

 

Kai Corporation Int. Division

➜ 3.1 C10 9 – 17 h

Genießen Sie vor Ort zubereitete Sushi.

 

Kamoi Kakoshi Co., Ltd.

➜ 11.0 G51 10 – 18 h

Besucher erhalten eine Geschenk-Box, die sie selbst mit Masking Tape dekorieren ­können.*

AM 2014 Japan Messerschaerfen

Master Cutlery Corporation

➜ 3.1 D40 10 – 11 und 15 – 16 h

Profi-Lektion im Schärfen von Messern.

 

Miyazaki Co., Ltd.

➜ 4.0 E91 11 – 13 und 14 – 16 h

Einladung zu grünem Tee und Konfekt.

 

Naniwa Abrasive Mfg. Co., Ltd.

➜ 3.0 J61 10 – 17 h

So werden Messer wieder scharf.

 

Niigata Industrial Creation Organization

➜ 11.0 F61 9 – 18 h

Kosten Sie geschmackvollen Niigata-Sake.*

 

Nikko Company

➜ 4.1 F86 ab 14 h

Probieren Sie Sake aus Ishikawa in formschönen Bechern.*

 

Ohzawa Swords Co., Ltd.

➜ 3.0 C16 14 – 15 und 17 – 18 h

Passend zur Samurai-Performance bekommen Besucher einen schwertförmigen Brieföffner überreicht.*

 

Prairiedog Co., Ltd.

➜ 11.1 C38 14 – 15 h

Geschenkt: ein Kyukyu, ein Mikrofaser-Reinigungsbeutel für Smartphones.*

 

Toyo-Sasaki Glass Co., Ltd.AM 2014 Japan Textilien

➜ 4.2 J01 11 – 12 h

Wer die Tischdekorationen bewertet, erhält als Dankeschön das limitierte Mount Fuji-Glas oder eine attraktive Postkarte.*

 

Yamazaki Co., Ltd.

➜ 11.1 E12 16 – 18 h

Bei einem typisch japanischen Aperitif oder Wein ­relaxen.

 

Zero Japan Inc.

➜ 1.1 D07 15 – 17 h

Entspannen Sie stilvoll bei japanischem Tee.

 

Duomo Co., Ltd.

➜ 11.0 B51D 10 – 18 h

Gestalten Sie Ihr unverwechselbares Taschentuch mit einem bestickten Patch in limitierter Anzahl von insgesamt 50 Stück.*

 

1/100 brand

➜ 11.0 B51F 14 – 16 h

Die ersten 100 Besucher erhalten eine Original Washi-Fensterdekoration „Snowflake“.

 

Ishizuka Glass Co., Ltd.

➜ 11.0 B50D 9 – 18 h

Freuen Sie sich auf ein praktisches kleines

Geschenk: Geschmackvolle Essstäbchen.*

 

Time & Style

➜ 11.0 B51G 16 – 18 h

Lassen Sie sich exquisiten Sake und Snacks von Geishas servieren.

 

YOnoBI

➜ 11.0 B50F 11 – 12 und 16 – 17 h

It’s teatime: mit feinem Tee und süßen Wagashi.

 

Mark´s Europe S.A.R.L.

➜ 11.1 E49 ab 17.30 h

Genuss auf japanisch – bei einer stilvollen Sake-Verkostung.

 

Kyocera Fineceramics GmbH

➜ 3.1 A40 stündlich ab 11.30 bis 16.30 h

Beim Sushi Roll- und Schneidekurs können Besucher Kappa-Maki-Sushi selbst herstellen. Außerdem wird einmal pro Stunde ein hochwertiges Kyocera Keramikmesser-Set verlost.

 

* Solange der Vorrat reicht. Alle Termine unter Vorbehalt

 


Aus der Ausgabe:

Ambiente 2014

Das offizielle Messemagazin mit den neuesten Produkten und Informationen zur Messe. Weitere Ausgaben erscheinen zu den Veranstaltungen Heimtextil, Christmasworld, Paperworld, Nordstil, Prolight + Sound, ISH und Tendence.