Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Ambiente 2014 – Geschäft, Leidenschaft, Erfolg, Kreativität

28. Januar 2014 Autor: TOP FAIR Redaktion
Kategorie: Geschenke & Dekoration, Haus & Wohnen, Küche & Haushalt, Schmuck & Uhren

0093_01_AM_2014_InterviewAuf der Ambiente, der Weltleitmesse für Konsumgüter, starten über 4.700 Aussteller aus mehr als 80 Ländern in das Geschäftsjahr 2014. TOP FAIR sprach mit Nicolette Naumann, Vice President Ambiente/Tendence.

 

 

 

 

Welche besonderen Schwerpunkte setzt die Ambiente in ­diesem Jahr?
Duftprobe Ambiente 2014

Auf der Ambiente zeigen rund 4.700 Aussteller aus mehr als 80 Ländern Neuheiten in den Bereichen Dining, Giving und Living. Dieses Angebot unserer Aussteller flankieren wir mit einem auf die Bedürfnisse unserer Besucher exakt zugeschnittenen Rahmenprogramm. Daher wird die Ambiente auch in diesem Jahr ihrem Anspruch als die weltweit führende Business- und Inspirationsplattform gerecht. So begrüßen wir Japan als Partnerland der Ambiente, bündeln die großen Trend- und Designpräsentationen in der Galleria 1 und bieten mit zahlreichen Events und Aktionen optimale Voraussetzungen für den erfolgreichen Messebesuch.

 

Welche Trends sehen Sie für das Jahr 2014?
0093_06_AM_2014_Interview

Wenn es um Farbe geht, ist aus meiner Sicht „Powder Pink“, also ein blasses pudriges Rosa, die Trendfarbe. Sie kommt aus dem Avantgardebereich und wird insgesamt im kommerziellen Bereich stärker werden. Ein Thema, das ebenfalls aus dem Avantgardebereich kommt und uns länger begleiten wird, ist der Mix von Materialien. Sei es Glas mit Kork, Porzellan mit Metall oder Metall mit Holz. Hier werden vor allem Kupfer und Messing eine wichtige Rolle spielen. Ein anhaltender Trend ist auch das Thema Mustermix. Damit meine ich, dass auf einem Stück beispielsweise ein grafisches mit einem dekorativen Muster kombiniert wird. Das sind Trends, die man auf der Messe sehen wird. Außerdem – das sieht man auch in der Ambiente-Trendschau von bora.herke.palmisano in der Galleria 1 – ist nach wie vor das Thema Natur wichtig. Als Sehnsuchtsort bleibt sie uns auch in diesem Jahr erhalten. Insgesamt geht der Trend in eine eher wertige puristische und reduzierte Richtung.

 

Welche neuen Events in den Bereichen Dining, Giving und ­Living dürfen wir in diesem Jahr erwarten?
0093_05_AM_2014_Interview

Die Ambiente ist die Messe der Awards, Events, Präsentation und Newcomer. Eben eine richtig gute Show! In diesem Zusammenhang ist Kontinuität sehr wichtig. Wir sprechen hier zum Beispiel über hochwertige Designpreise wie Design Plus oder den German Design Award, eine faszinierende und handelsorientierte Trendschau oder – im Falle der „Talents“ – über die gezielte Förderung von jungen ­Designtalenten. Das geht nicht ohne langfristiges Engagement. Aber auch relativ neue Angebote wie die Sonderpräsentation „Solutions“, bei der funktionale Innovation im Vordergrund steht, haben sich in kürzester Zeit etabliert. All diese Angebote bieten Besuchern und Ausstellern die Möglichkeit, sich effizient über die Neuheiten und Trends der Branche zu informieren.

 

Welchen Stellenwert hat der Bereich Contract Business und welche speziellen Angebote und Dienstleistungen hält die ­Ambiente in diesem Bereich bereit?
0093_04_AM_2014_Interview

Der Bereich Contract Business wird für eine wachsende Anzahl von Ausstellern und Besuchern immer wichtiger. Rund 270 Aussteller aus etwa 30 Ländern – und damit nochmals mehr als in den Vorjahren – zeigen diesmal Angebote und Lösungen aus den Bereichen Contract Business und Horeca. Einrichter, Innenarchitekten, Gastronomen und die gehobene Hotellerie finden damit auf der Ambiente ein breites Angebot und maßgeschneiderte Lösungen für das Objektgeschäft. Neu ist der Contract Guide, der während der Ambiente auf dem gesamten Messegelände ausliegt. Er führt alle Aussteller aus dem Bereich Objektgeschäft inklusive Kontaktdaten auf. Darüber hinaus zeigen zwei exklusive Hoteltouren interessierten Ambiente-Besuchern spannende Praxisbeispiele. Anmelden kann man sich per Email unter contractbusiness@messefrankfurt.com.

 

In diesem Jahr ist Japan das Partnerland der Ambiente. Als Botschafter konnten Sie den Designer Yukio Hashimoto ­gewinnen. Welches Gesamtkonzept wird hinter dem Thema Partnerland Japan stehen und welche Events sind geplant?
0093_02_AM_2014_Interview

Das Ambiente Partnerland-Konzept ist ein ganz wesentlicher Bestandteil des Aussteller- und Besucherprogramms der Ambiente. Japan ist das erste außereuropäische Partnerland der Ambiente.

Wir freuen uns, dass wir mit Yukio Hashimoto eine international renommierte Persönlichkeit als Designer der Partnerlandpräsentation „Super Ennichi“ und als Botschafter des Projekts „Partnerland Japan“ gewinnen konnten. Insgesamt werden mehr als 100 japanische Aussteller und zahlreiche Aktionen und Events auf der Ambiente für ein spannendes Programm sorgen. Dazu gehören am Partnerlandtag – am Messemontag – Aktionen wie Messerschärfen, Sake-, Sushi- und Teeverkostungen, Samurai-Performances oder Omikuji-Wahr­sagungen und vieles mehr. Spannend werden sicher auch das prominent besetzte Unternehmenspanel zum Thema „Best Practi­ses – wie Unternehmen erfolgreich in den japanischen Markt starten“ und Yukio Hashimotos Vortrag zum Thema „Integration of Japanese Traditional Crafts and Contemporary Design“. Darüber hinaus werden einige Cafés das Partnerlandthema auf kreative Weise aufgreifen.

0093_03_AM_2014_Interview

 


Aus der Ausgabe:

Ambiente 2014

Das offizielle Messemagazin mit den neuesten Produkten und Informationen zur Messe. Weitere Ausgaben erscheinen zu den Veranstaltungen Heimtextil, Christmasworld, Paperworld, Nordstil, Prolight + Sound, ISH und Tendence.