Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Junges Wohnen

22. Juli 2014 Autor: TOP FAIR Redaktion
Kategorie: Allgemein, Haus & Wohnen

Effizientes Ordern dank optimierter Hallenbelegung: Wegen der starken Nachfrage im Bereich der Wohnthemen auf der Nordstil im Januar 2014 gibt es nun erstmals eine zusätzliche Fläche für dieses Sortimentsangebot.

Unter dem Titel Junges Wohnen zeigen in der Halle A2 namhafte Unternehmen wie Bloomingville, Casablanca, Danishville und Mossapour sowie My Flair, Lightmakers, Sieger Design und viele weitere ihre aktuellen Kollektionen. Damit sind die Warengruppen noch übersichtlicher geplant und werden trennschärfer präsentiert. Von weiteren Vorteilen hat TOP FAIR im Gespräch mit Ramin Mossapour, Geschäftsleitung Mossapour, und Aydin Yagoubi, Geschäftsleitung My Flair, erfahren:

 

0152_14_NS_Junges_Wohnen

Weshalb sollten die Nordstil-Besucher den Bereich Junges Wohnen nicht verpassen?

Ramin Mossapour: Im Bereich Junges Wohnen findet man die Trends von morgen und Produkte, die den Zeitgeist treffen. Das Zusammenspiel von neuen Materialien mit innovativen Möbelentwürfen zeigt die Kraft, die in diesem Bereich liegt. Wir sind gespannt, wie sich das Thema Junges Wohnen weiterentwickelt und freuen uns, Teil dieser inspirierenden Messeneuheit zu sein.

Aydin Yagoubi: Im Areal Junges Wohnen sind nicht nur Innovationen zu sehen, sondern auch Unternehmen, die Trends setzen. Hier findet man Möbel und Accessoires zu sehr guten Preisen, ein stimmungsvolles Ambiente und alle für den Bereich wichtigen Aussteller auf einen Blick.

 

0152_13_NS_Junges_WohnenWorauf können sich die Besucher Ihrer Messestände freuen?

Ramin Mossapour: In den vergangenen Monaten waren wir wieder viel auf Reisen, haben international die neuen Trends aufgespürt und daraus unsere Kollektion entwickelt. Gutes Design und hochwertige Materialen prägen auch in diesem Jahr die aktuelle Mossapour-Kollektion. Nicht nur im Objektbereich, sondern auch für den Einzelhandel finden sich viele Neuheiten, die wir den Besuchern gerne auf unserem Stand ausführlich vorstellen.

Aydin Yagoubi: Unser Stand ist ein farbenfroher Blickfang. Bunt ist angesagter denn je – mit diesem Look wollen wir die Kunden an unseren Stand ziehen.

 

Und nach dem Messebesuch: Wie sollte Ihrer Meinung nach der Bereich Junges Wohnen am POS idealerweise präsentiert und inszeniert werden?

0152_11_NS_Junges_Wohnen

Ramin Mossapour: Der Bereich Junges Wohnen sollte sich am POS in inspirierenden Dekorationen und Anwendungsbeispielen wiederfinden. Durch ein spannendes Zusammenspiel der unterschiedlichen Produkte wird beim Kunden das Bedürfnis ausgelöst, dieses Wohlfühlgefühl mit nach Hause nehmen zu wollen.

Aydin Yagoubi: Die Möbel und Accessoires müssen schon am POS zusammenpassen und ‚wohnfertig‘ präsentiert werden. Der Endverbraucher möchte nicht lange selbst über mögliche Kombinationsmöglichkeiten nachdenken. Idealerweise liefert der Händler fertige Ideen für ein stimmiges Ambiente, sodass der Kunde nur noch kaufen muss und die Zusammenstellung direkt für seinen Wohnbereich übernehmen kann.

 

Fotos: Casablanca, Mossapour, My Flair, Trendmark