Das offizielle Messemagazin der Messe Frankfurt

Heimtextil bildet weltweites Forum für Objektausstattung

17. Januar 2015 Autor: TOP FAIR Redaktion
Kategorie: Allgemein, Textilien

Das Contract Business ist seit jeher eines der zentralen Themen der Heimtextil. In diesem Jahr bietet die Heimtextil in diesem Segment mehr spannende Angebote als jemals zuvor.

0221_02_HT_2015_ContractDie besondere Relevanz des Objektgeschäfts wird auch von Olaf Schmidt, Vice President Textiles & Textile Technologies der Messe Frankfurt hervorgehoben: „Zahlreiche der mehr als 2.700 internationalen Aussteller halten Produktangebote speziell für das Objektgeschäft bereit. Damit bildet die Heimtextil ein weltweites, maß­gebendes Forum für die Hotellerie- und Architekturbranche“.
Flankierend bietet die Heimtextil ein umfassendes Event-Programm für Objektinteressierte an: Vortragsreihen, Führungen, Sonderschauen und Wettbewerbe liefern vertiefende Informationen zu aktuellen Marktentwicklungen. Für Architekten, Innenarchitekten und andere Planer stellt die Heimtextil somit nicht nur einen Überblick über Neuheiten und Trends im Objektgeschäft bereit, sondern gibt über Vorträge und spezielle Angebote konkrete Hilfestellung und Anregungen. Im Fokus des neuen „Theme Parks“ wird dabei beispielsweise das Themenfeld Hospitality stehen. Hier werden Vorreiterprojekte aus Hotellerie und Architektur vorgestellt.

 

0221_01_HT_2015_Contract.jpgKooperationen mit Spezialisten

Daneben bietet die Heimtextil in Kooperation mit den Fachzeitschriften AIT und xia eine Vortragsreihe speziell für Architekten und Innenarchitekten an: Unter dem Titel „Radikal Wohnen“ bündelt das Programm acht eigenwillige Positionen einer zeitgenössischen Architektur, die sich über etablierte Standards und Formate hinwegsetzt und experimentell neue Spielräume auslotet. Renommierte Architekten aus Amsterdam, Barcelona, Berlin, Tokio und Wien beleuchten trendsetzende Projekte.
Am 14., 15. und 16. Januar 2015 stehen Expertenvorträge und Podiumsdiskussionen in deutscher und englischer Sprache auf dem Programm.
Ein zweites Vortragsprogramm wendet sich an Hotelverantwortliche: Gemeinsam mit dem Hotelverband Deutschland (IHA) hat die Heimtextil ein Programm zum Thema IT in der Hotellerie entwickelt. Es findet am 15. Januar 2015 im „Lecture Square“ in der Galleria 1 statt.
In Kooperation mit dem Fach­magazin HotelDesign/AHGZ lädt die Heimtextil Hotelentscheider zu einer Tour über die Messe ein: In Begleitung von Corinna Kretschmar-Joehnk vom Hamburger Architekturbüro JOI Design und Henning Weiß von 25hours hotels verschaffen sich die Teilnehmer einen Überblick über Einrichtungstendenzen im Hotel- und Objektgeschäft.
Redakteure der Fachzeitschrift AIT stellen im Rahmen einer Führung die interessantesten Produkt-Innovationen für den Objektbereich aus Architektensicht vor.
Inspirationen zum Thema Hoteleinrichtung liefern angehende Designer und Innenarchitekten im Nachwuchsareal „Campus“ in der Halle 4.2. Absolventen und Studierende von 15 europäischen Hochschulen zeigen visionäre Einrichtungskonzepte.
Rund 25 Trendscouts werden zudem unter der Leitung des Fach­magazins AIT die neuesten Branchentrends der Heimtextil ermitteln – stellvertretend für die Architekten- und Innenarchitektenschaft.

 

0221_03_HT_2015_Contract.jpgContract Guide – Anbieter für das Objektgeschäft

Als kostenloser Service für Besucher und Aussteller der Heimtextil listet der Contract Guide über 300 internationale Anbieter auf.